Griechische Landschildkröte

Postato in Beiträge

dito

← Nächstältere VersionVersion vom 20. Juni 2013, 22:02 Uhr
Zeile 34:Zeile 34:
 
[[Datei:Testudo hermanni in habitat.ogv|thumb|thumbtime=34.7|Ein Männchen trifft im Unterholz der [[Macchie]] auf ein anderes männliches Tier und vertreibt den Rivalen aus seinem Revier. (Video, 2m 34s)]]
 
[[Datei:Testudo hermanni in habitat.ogv|thumb|thumbtime=34.7|Ein Männchen trifft im Unterholz der [[Macchie]] auf ein anderes männliches Tier und vertreibt den Rivalen aus seinem Revier. (Video, 2m 34s)]]
 
== Beschreibung ==
 
== Beschreibung ==
Die Griechische Landschildkröte ist eine kleine bis mittelgroße Landschildkröte von etwa 20 Zentimeter Länge mit einem starren Bauchpanzer ([[Plastron (Schildkröte)|Plastron]]), der auch bei Weibchen kein Scharnier vor den Hinterbeinen aufweist. Der Rückenpanzer ([[Carapax]]) ist mäßig hoch gewölbt. Er verbreitert sich meist etwas zum Schwanzende hin und wirkt deshalb in der Aufsicht oval bis leicht trapezförmig. Wie bei den meisten Schildkröten wird die aus Knochenplatten bestehende Panzerkapsel von dünnen Hornschilden bedeckt, wobei das so genannte Schwanzschild bei ''Testudo hermanni'' meist geteilt ist. Die Grundfärbung des Panzers ist gelb bis oliv mit einer dunklen Fleckung, die individuell und unterartbedingt verschieden stark ausgeprägt ist. Jungtiere schlüpfen mit einer deutlichen und kontrastreichen Zeichnung des Panzers aus dem Ei. Bei älteren Tieren wird die Färbung und Zeichnung zunehmend verwaschen. Kopf und Vorderbeine besitzen kleine bis mittelgroße Schuppen, die Vorderbeine haben meist fünf Krallen, bei manchen Lokalformen auch nur vier. Die Hinterextremitäten haben stets vier Krallen. Die Grundfarbe von Kopf und Extremitäten ist gelblich bis braun, beide sind hell und dunkel geschuppt. ''Testudo hermanni'' weist bei beiden Geschlechtern am Schwanzende einen [[Hornnagel]] auf, der bei den anderen Vertretern der Gattung meist nicht vorhanden ist. Von der in Zeichnung, Färbung und Größe recht ähnlichen Maurischen Landschildkröte unterscheidet sich die Griechische Landschildkröte außerdem deutlich durch das Fehlen von Hornkegeln zwischen Schwanz und Hinterbeinen.
+
Die Griechische Landschildkröte ist eine kleine bis mittelgroße Landschildkröte von etwa 20 Zentimeter Länge mit einem starren Bauchpanzer ([[Plastron (Schildkröte)|Plastron]]), der auch bei Weibchen kein Scharnier vor den Hinterbeinen aufweist. Der Rückenpanzer ([[Carapax]]) ist mäßig hoch gewölbt. Er verbreitert sich meist etwas zum Schwanzende hin und wirkt deshalb in der Aufsicht oval bis leicht trapezförmig. Wie bei den meisten Schildkröten wird die aus Knochenplatten bestehende Panzerkapsel von dünnen Hornschilden bedeckt, wobei der so genannte Schwanzschild bei ''Testudo hermanni'' meist geteilt ist. Die Grundfärbung des Panzers ist gelb bis oliv mit einer dunklen Fleckung, die individuell und unterartbedingt verschieden stark ausgeprägt ist. Jungtiere schlüpfen mit einer deutlichen und kontrastreichen Zeichnung des Panzers aus dem Ei. Bei älteren Tieren wird die Färbung und Zeichnung zunehmend verwaschen. Kopf und Vorderbeine besitzen kleine bis mittelgroße Schuppen, die Vorderbeine haben meist fünf Krallen, bei manchen Lokalformen auch nur vier. Die Hinterextremitäten haben stets vier Krallen. Die Grundfarbe von Kopf und Extremitäten ist gelblich bis braun, beide sind hell und dunkel geschuppt. ''Testudo hermanni'' weist bei beiden Geschlechtern am Schwanzende einen [[Hornnagel]] auf, der bei den anderen Vertretern der Gattung meist nicht vorhanden ist. Von der in Zeichnung, Färbung und Größe recht ähnlichen Maurischen Landschildkröte unterscheidet sich die Griechische Landschildkröte außerdem deutlich durch das Fehlen von Hornkegeln zwischen Schwanz und Hinterbeinen.
  
 
== Verbreitung ==
 
== Verbreitung ==
Zeile 113:Zeile 113:
 
Griechische Landschildkröten besitzen einen ausgeprägten [[Geschlechtsdimorphismus]]. Männchen und Weibchen zeigen deutliche [[sekundäre Geschlechtsmerkmale]], die sich mit etwa vier bis sechs Jahren ausprägen. Frisch aus dem Ei geschlüpfte Tiere sind nicht nach Geschlechtern unterscheidbar.
 
Griechische Landschildkröten besitzen einen ausgeprägten [[Geschlechtsdimorphismus]]. Männchen und Weibchen zeigen deutliche [[sekundäre Geschlechtsmerkmale]], die sich mit etwa vier bis sechs Jahren ausprägen. Frisch aus dem Ei geschlüpfte Tiere sind nicht nach Geschlechtern unterscheidbar.
  
Erwachsene Männchen haben einen längeren Schwanz und eine dickere Schwanzwurzel, in der der Penis verborgen ist und zur Begattung und zum Kot- und Urinabsetzen ausgestülpt wird. Der Hornnagel am Schwanzende kann bei einem älteren Männchen eine beachtliche Größe annehmen. Der Bauchpanzer ist leicht nach innen gewölbt ([[konkav]]), um bei der Paarung nicht vom Weibchen abzurutschen. Auch die Form der Schwanzschilde des Bauchpanzers und das Oberschwanzschild des Rückenpanzers charakterisieren das Männchen. Weibchen sind dagegen insgesamt größer und schwerer als Männchen, und ihre [[Kloake (Biologie)|Kloake]] liegt näher am Körper. Ihr Hornnagel ist wesentlich kleiner und leicht nach innen gebogen. Der Bauchpanzer ist eben.
+
Erwachsene Männchen haben einen längeren Schwanz und eine dickere Schwanzwurzel, in der der Penis verborgen ist und zur Begattung und zum Kot- und Urinabsetzen ausgestülpt wird. Der Hornnagel am Schwanzende kann bei einem älteren Männchen eine beachtliche Größe annehmen. Der Bauchpanzer ist leicht nach innen gewölbt ([[konkav]]), um bei der Paarung nicht vom Weibchen abzurutschen. Auch die Form der Schwanzschilde des Bauchpanzers und der Oberschwanzschild des Rückenpanzers charakterisieren das Männchen. Weibchen sind dagegen insgesamt größer und schwerer als Männchen, und ihre [[Kloake (Biologie)|Kloake]] liegt näher am Körper. Ihr Hornnagel ist wesentlich kleiner und leicht nach innen gebogen. Der Bauchpanzer ist eben.
  
 
=== Paarung ===
 
=== Paarung ===
Zeile 207:Zeile 207:
 
{{Normdaten|TYP=s|GND=4158193-3}}
 
{{Normdaten|TYP=s|GND=4158193-3}}
  
{{DEFAULTSORT:Griechische Landschildkrote}}
+
{{SORTIERUNG:Griechische Landschildkrote}}
  
 
[[Kategorie:Landschildkröten]]
 
[[Kategorie:Landschildkröten]]